Ein kleines WordPress-Museum

Vor einiger Zeit kam ich auf die Idee, mir mal eine der ersten WordPress-Versionen aus dem Jahr 2004 auf meinem lokalen Webserver zu installieren. Ich muss gestehen, dass ich einigermaßen erschüttert war, wie spartanisch WordPress damals im Vergleich zur aktuellen Version war. Aber im Vergleich zu den anderen damals verfügbaren Möglichkeiten war es natürlich eine Revolution. Einfacher und schneller konnte man wohl kaum Inhalte im Internet verbreiten.

Da ich ebenfalls vor ein paar Wochen nach einer Möglichkeit gesucht habe, ein wenig mit Custom Post Types herumzuexperimentieren, war relativ schnell die Idee geboren, ein kleines Archiv aller WordPress-Versionen mittels eines eigenen Post Types aufzubauen. Und hier ist es nun:

WordPress-Versionen

Zur Zeit gibt es da 5 6 Versionen von 1.2 bis 3.3 mit ein paar Release-Infos und einigen Screenshots. Ich werde das Archive in den nächsten Wochen und Monaten um weitere Versionen und Infos zu den jeweiligen Versionen ergänzen.

Die erste Version von WordPress, mit der ich gearbeitet habe, muss WordPress 2.2 gewesen sein. Mit welcher Version habt ihr eigentlich angefangen? Wenn ihr besondere Erinnerungen mit der einen oder anderen Version verbindet, könnt ihr gern direkt unter der passenden Version einen Kommentar hinterlassen.

Viel Spaß!

11 Kommentare zu “Ein kleines WordPress-Museum

  1. Pingback: Das kleine WordPress-Museum | WordPress & Webwork

  2. Gucky

    Ich habe mit WordPress 1.2 angefangen…
    Auf einem kostenlosen 7 MB großen Speicherplatz. :-)
    Als der wegfiel, war ich einige Zeit bei WordPress.com (gehostete Blogs) und bin dann wieder mit eigenem Speicherplatz und selbstgehosteten Blog eingestiegen und so “mitgeschwommen”. Bei welcher Version ich wieder eingestiegen bin weiß ich nicht mehr…
    Aber es war unter 2.

    Antworten
  3. Aaron

    Sehr schön zusammengestellt – da sieht man mal den Weg, den WordPress bisher schon gekommen ist.

    Bei mir hat es mit 1.3 angefangen – und mit jeder Version wurde WP etwas besser.

    Danke für die Sammlung.

    Antworten
  4. Sleepy

    Ich bin am 12.07.2004 mit WordPress 1.2 gestartet und habe seitdem alle Updates mitgemacht, d.h. es läuft immer noch die “selbe” Installation, nur mein Theme hat fast keine Updates erhalten, d.h. es basiert immer noch auf meiner Anpassung des 1.2er Theme und dementsprechend gehen so einige Neuerungen nicht… :-( da muss ich bei Zeiten mal ran…

    Antworten
  5. Pingback: Linktipps — QuerBlog

  6. Horst Schulte

    Es ist schon enorm, was die WordPress-Leute abgeliefert haben. Ich kenne zwar Leute, die WP nicht mögen (aber eigenartigerweise trotzdem einsetzen), aber ich bin ein großer Fan. Ich blogge auch schon seit 2004 – fast durchgehend (bis auf die Anfangsphase) mit WordPress. Da hat sich sehr, sehr viel getan.

    Ich finde zum Beispiel, dass die Performance sowohl im Front- als auch im Backend heute ausgezeichnet ist.

    Antworten
  7. Pingback: Blogprojekt-Podcast #29 – RSS, Newsletter, Twitter, Facebook und Co. für Blogger » Podcast, Social Web, Technik » RSS, Newsletter, Twitter, Facebook, Blogger, Podcast, Tipps

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *