Neu in WordPress 3.1: Interne Verlinkung

Nachdem am 02.01.2011 WordPress 3.1 RC2 veröffentlicht wurde, wird es nun nicht mehr lange bis zur finalen Version von WordPress 3.1 dauern.

Eine interessante Neuerung, auf die viele sicher schon lange warten, ist die interne Verlinkung. Es wird nun endlich möglich sein, beim Schreiben von Artikeln oder Seiten auf andere Artikel und Seiten zu verlinken, ohne deren genaue URL oder ID kennen zu müssen. Beim Klick auf den „Link einfügen/ändern“-Button wird nun in dem folgenden Fenster eine Liste der letzten Posts (Artikel und Seiten) angezeigt. Alternativ kann man über das Suchfeld nach älternen Posts suchen. Der zu verlinkende Post braucht nun nur noch angeklickt zu werden. Hurra!

Weitere Neuerungen in WordPress 3.1 werden neben zahlreichen Bugfixes sein:

  • Post Formats
  • Adminbar im Frontend
  • Multi-taxonomy Queries
  • neue Version des TwentyTen Themes

Die vollständige Liste aller Neuerungen gibt es hier: WordPress.org Codex – Version 3.1

Vor ein paar Wochen hat automattic übrigens auch das HTML5-Theme „Toolbox“ veröffentlicht, dass sich hervorragend als Basis zur Entwicklung eigener Themes eignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte verwende Pastie, Pastebin oder Gist, um größere Code-Schnipsel in deinem Kommentar zu veröffentlichen.

*

Ein Kommentar

  1. Bin sehr gespannt und freue mich auf die „Neue“. Bis es soweit ist, möchte ich dazu raten, mal die Theme-Entwickler zu fragen, welche Funktionen das eingesetzte Theme (nicht) unterstützt. Besser, man ist vorbereitet 😉