Newsletter versenden mit dem WordPress-Plugin MailPoet

PabstWP Beitragsbild MailPoet

Bei zwei Kundenprojekten durfte ich einige Erfahrungen sammeln bei der Erstellung und dem Versand von Newslettern direkt über WordPress. Konkret ging es um automatische Beitragsbenachrichtigungen, die zuvor mit den Plugins Jetpack (Modul: Abonnements) und Subscribe2 durchgeführt wurden. Die größten Nachteile dieser Plugins sind, dass sie keinen oder nur wenig Gestaltungsspielraum bieten und keine selbst erstellten E-Mail-Newsletter sondern nur Beitragsbenachrichtigungen versenden können.

Bei beiden Projekten standen daher folgende Anforderungen im Vordergrund:

  • Automatische, tägliche und/oder wöchentliche Benachrichtigung bei neuen Beiträgen
  • Option zur Erstellung manueller, redaktionell gepflegter Newsletter
  • E-Mails im Design der jeweiligen Website mit einfachen Anpassungsmöglichkeiten ohne kostenintensiven Programmieraufwand
  • Erstellung und Versand der Newsletter innerhalb von WordPress ohne Installation zusätzlicher Software
  • Datenschutz: Double-Opt-In und Verwaltung der Abonnenten und Versand der E-Mails auf dem eigenen Server, d.h. ohne Weitergabe der Daten an einen externen Dienstleister
  • Statistiken zur Nachverfolgung und Optimierung der Newsletter

Für beide Websites fiel die Wahl auf das WordPress-Plugin MailPoet (ehem. „Wysija„). Dieses sehr populäre Plugin (über 1,7 Mio. Downloads, 4.9 von 5 Sternen) bietet umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten und lässt mit seinen unzähligen Optionen kaum Wünsche offen. Mit der Premium-Version des Plugins lassen sich sogar Rückläufer automatisch verwalten. Unbedingt zu erwähnen ist auch die MailPoet Support-Website, auf der es viele Tutorials und Tipps für die Verwendung des Plugins gibt. Für mich ist das Plugin MailPoet zur Zeit eine ganz klare Empfehlung, wenn es um den Versand von Newslettern mit WordPress geht und ich bin gespannt, welche Verbesserungen und welche neuen Features in den nächsten Monaten noch kommen.

Ein paar Screenshots der Newsletter:

 

Weitere Infos zu den beiden Projekten gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte benutze Pastie.org oder Pastebin.com, um Code in Deinem Kommentar zu veröffentlichen.

*

15 Kommentare

  1. Tolles Plugin! Habe aber ein Problem bei automatischen Newsletterversand. Bei der Newslettererstellung bietet mir es an Seiten/Artikel/Beiträge etc. zu versenden. Ich habe eine Tabelle auf einer Seite erstellt dich ich öfters mit Informationen Füttere…ich würde gerne das Mailpoet ausschliesslich diese Seite an meine Kunden versendet…Das Problem hierbei ist, bei der Newslettererstellung bietet es mir an, Seiten als Newsletter einzustellen, aber es gibt keine Möglichkeit, die einzelnen Seiten auszuwählen…
    Geht das mit dem Plugin überhaupt? Ach wenn ich Beiträge oder Artikel versenden will, bekomme ich bei der Auswahl welches Artikel ich automatisch nach einem Update versenden will…
    Würde mich über eine Rückmeldung freuen!

    1. Beim automatischen Versand prüft das Plugin, ob seit dem letzten Versand ein neuer Inhalt (Beitrag, Seite etc.) veröffentlicht wurde. Das Plugin kann aber nicht erkennen, ob sich der Inhalt auf einer bereits veröffentlichten Seite geändert hat. Versuche doch mal, nach der Aktualisierung der Tabelle auch das Veröffentlichungsdatum der Seite zu aktualisieren. Bin aber nicht sicher, ob das funktioniert. Ansonsten müsstest du halt nach der Aktualisierung der Seite einen manuellen Newsletter versenden.

  2. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Gleich getestet; funktioniert aber nicht 🙁
    Ich würde meine Tutorials gerne um das Abschalten des Trackings erweitern, da diese Funktion von einigen Usern nicht gewünscht wird:
    http://www.web266.de/tutorials/wordpress/handbuch-fuer-redakteure/newsletter/mailpoet/
    Ich habe auch probeweise die gesamte function (function openrate_replaceusertags) ab Zeile 1021 deaktiviert und trotzdem werden die User getrackt. Am Besten wäre es, wenn auf der Staistik-Seite nur die Grafik ohne Angaben, wer auf die Links geklickt hat, angezeigt würde.
    Ich finde das Plugin gut und verwende es auf vielen Websites, wobei ich auf das Tracking lieber verzichten würde. Hast du noch eine Idee?
    Vielen Dank für deine Unterstützung.

    1. Hast du noch den „Im Browser anschauen“-Link in deinem Newsletter? Dieser wird durch das Remove-Tracking-Plugin leider auch nicht erfasst und ist weiterhin personalisiert. Entferne mal diesen Link, sende dir einen Newsletter und dann schau dir mal den Quelltext an. Es sollten dann eigentlich keine URLs mit Tracking-Parametern mehr enthalten sein.

      1. Jetzt klappt es! Ich dachte, das Plugin ist nicht erforderlich, sondern nur die Code-Änderung in mailer.php. Nachdem ich das Plugin „MailPoet Remove tracking“ wie beschrieben installiert, die Code-Änderung bei mailer.php UND bei den Einstellungen den „Link zur Browser-Version“ deaktiviert habe, ist es OK. Die Tabelle „wp_wysija_email_user_stat“ habe ich geleert und somit sind alle Tracking-Infos entfernt. Neue Tracking-Daten kommen ja keine mehr rein.
        Ich werde die Vorgehensweise auf meiner Website beschreiben und natürlich dich als Quelle für den entscheidenden Tipp angeben 🙂
        Ganz herzlichen Dank für deine kompetende Hilfe!

        LG Hans

  3. Hallo Matthias,

    in diesem Beitrag „https://wordpress.org/support/topic/how-to-disable-tracking?replies=13“ hast du eine Änderung zum Abschalten des Trackings beschrieben. Ich habe die passende Stelle in der Datei mailer.php leider nicht gefunden. Kannst du mir einen Tipp geben, was du geändert hast?
    Vielen Dank.

    1. /helpers/mailer.php Zeile 1060 ändern von:
      $statPicture = '<img alt="" src="'.$mytracker.'" border="0" '.$height.$width.'/>';
      in:
      $statPicture = '';
      Jetzt werden keine neuen Tracking-Daten mehr erfassen. Um bereits vorhandene zu entfernen (von bereits versendeten Newslettern), musst du noch ein paar Tabellen in deiner DB bereinigen.

      1. Hi, ich kann einen von mir erstellten Newsletter in WP nach der Auswahl der Empfänger nicht speichern und versenden. Gib es da Probleme oder Tips wo ich den Speicher Button finde.

        Gruß Joseph

        1. Im Newsletter-Editor gibt es auf der 3. Seite (Letzter Schritt: Die abschließenden Einstellungen) ganz unten Buttons für die Aktivierung (bei automatischem Newsletter) oder zum sofortigen Versand (bei manuellem Newsletter).

  4. Hallo Matthias,

    guter Hinweis! Sollte ich mir als Alternative zu den sehr rudimentären Newsletter Fähigkeiten des Oxid eShops CE unbedingt mal ansehen. Ein WP haben wir ja eh laufen. Ich schlaf da mal ’ne Nacht drüber. 🙂

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Lutz