Meine TOP 5 WordPress Premium-Plugins

PabstWP Beitragsbild WordPress-Plugins
Hinweis: Dieser Beitrag enthält keine Affiliate-Links und ich erhalte auch anderweitig keine Vergütung für die Empfehlung dieser Plugins.

Im offiziellen Plugin-Repository für WordPress gibt es zur Zeit ca 50.000 frei verfügbare Plugins. Ein Großteil dieser Plugins lässt sich in vollem Umfang kostenfrei nutzen und für einige gibt es kostenpflichtige Add-Ons oder Premium-Versionen (Freemium-Modell). Daneben gibt es noch mehrere Tausend kostenpflichtige Premium-Plugins, die entweder direkt von den Herstellern oder über Marktplätze wie Themeforest vertrieben werden. Für Premium-Plugins bezahlt man üblicherweise eine jährliche Gebühr, für die man dann kostenfreie Updates und Support erhält. Oft sind die Preise noch nach der Abnahmemenge und dem Funktionsumfang gestaffelt.

Auch wenn es unter den Zigtausend frei verfügbaren Plugins wirklich viele unglaublich gute Lösungen für nahezu jede erdenkliche Anforderung gibt, ist man manchmal besser beraten, wenn man ein paar EURO locker macht und einem Premium-Plugin den Vorzug gibt. Qualität, Funktionsumfang und Kontinuität machen oft den Unterschied und das Thema Support sollte man auch nicht unterschätzen. Und nicht zu letzt ist es auch einfach nur fair, wenn man für eine gute Leistung Geld bezahlt.