Let’s Encrypt-Zertifikat bei Host Europe installieren

Seit 2014 empfehle ich im meinem Beitrag WordPress Website auf HTTPS umstellen die Verwendung von HTTPS. So langsam sollte sich bei allen Website-Betreibern herumgesprochen haben, dass die unverschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Browsern und Webservern unsicher ist. Firefox zeigt mittlerweile einen deutlichen Sicherheitshinweis bei Websites an, die sensible Daten (z.B. Zugangsdaten) nur per HTTP übertragen können. Chrome ist noch etwas zurückhaltender, in 2018 sollen die Hinweise aber zu Warnungen werden.

WordPress Website auf HTTPS umstellen

Die Kommunikation zwischen Webserver und Browser findet über das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) statt. Während beim veralteten HTTP alle Daten im Klartext übertragen werden, sind sie bei der Verwendung von HTTPS verschlüsselt und werden abhörsicher übertragen. Ob eine verschlüsselte Verbindung besteht, erkennt man an einem (grünen) Schlosssymbol und ggf. dem Zusatz “https://” in der Adresszeile des Browsers.