Großes Update der WordPress App für iPhone und iPad

Die iOS App für WordPress war ja bisher nicht unbedingt eine Offenbarung. Mit dem Update auf die Version 3.1 wurde die App nun komplett überarbeitet und kommt mit einer ganzen Menge neuen Features daher.

Die Neuerungen sind: 

WordPress mit dem iPad auf dem eigenen Server installieren

Vor einigen Tage kaufte ich mir Diet Coda, einen Web Code Editor für das iPad. Mit dieser App kann man via FTP auf seine Websites zugreifen und die Dateien bearbeiten. Für die Neuentwicklung einer Website oder eines WordPress-Themes ist die App nur bedingt geeignet aber für kleinere Korrekturen in PHP-Templates oder in CSS-Dateien ist sie durchaus nützlich und komfortabel.

Beim Testen von Diet Coda stellte ich mir die Frage, ob mir die App irgendwie behilflich sein kann, mit dem iPad WordPress auf einem Server zu installieren und zu konfigurieren. Also vom Download der ZIP-Datei, über den Upload der Dateien via FTP und die Einrichtung einer Datenbank bis zum Ablauf der Installationsroutine.
Ergebnis: ja.

Im Vergleich zur Installation mit einem Desktop-Rechner oder einem Notebook ist die Installation mit einem iPad ein klein wenig umständlicher und langsamer. Aber ich finde es gut, zu wissen, dass es funktioniert. Vielleicht gibt es ja mal eine Situation, in der man nur das iPad zur Hand hat und mal eben schnell einen neuen WordPress-Blog benötigt.

Und so geht’s!