EURONICS Trendblog belegt beim Blogger-Relevanzindex Platz 2

Laut dem Beitrag Die Top-30-Unternehmens-Blogs: Mercedes führt vor Euronics und Ritter Sport des Management-Blogs der Wirtschaftswoche belegt der EURONICS Trendblog im Blogger-Relevanzindex von Fatkenkontor den Platz 2 der erfolgreichsten Unternehmensblogs.

Relaunch pabstwp.de 2016

Mein letztes Theme für pabstwp.de hatte ich Anfang 2013 programmiert und im Zuge des Domainwechsels von matthiaspabst.de auf pabstwp.de Mitte 2013 noch einmal umfangreich angepasst (siehe Changelog). Aus Zeitgründen war es mit einer einigermaßen heißen Nadel gestrickt und ich war nie wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Es enthielt viel überflüssigen und ineffizienten Code, war schlecht strukturiert und nach nunmehr 3 Jahren auch ein Stück weit von aktuellen Standards und Best Practices entfernt. Es war also höchste Zeit für ein neues Theme.

Für die Programmierung meines neues Theme habe ich mir nun deutlich mehr Zeit genommen und im Zuges des Relaunchs auch einige Strukturen und Inhalte der Website überarbeitet.

www.datenschutzbeauftragter-info.de gewinnt die Wahl zum besten Jurablog 2015

Die Website Datenschutzbeauftragter INFO wurde vor Kurzem auf dem Kartellblog zum besten Jurablog 2015 gewählt. Dafür von mir einen herzlichen Glückwunsch!

Datenschutzbeauftragter INFO

Natürlich erhält die Website diese Auszeichnung vorrangig für die hervorragenden News, Fachbeiträge und Urteile zum Thema Datenschutz. Aber ein klein wenig stolz bin ich auch auf diesen Sieg, denn ich habe diese Website im Sommer 2014 programmiert und betreue seitdem die WordPress-Installation von technischer Seite. Ein paar Details gibt es in meinem Projekte-Bereich unter Relaunch des Blogs “Datenschutzbeauftragter INFO”.

Tschüss 2014!

Das Jahr 2014 geht zu Ende und ich möchte die Gelegenheit nutzen, kurz „Danke“ zu sagen bei:

  • Meinen Kunden: Ich bedanke mich bei allen Kunden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir einige wirklich spannende WordPress-Projekte realisiert und ich freue mich auf weitere Herausforderungen in 2015.
  • Allen Lesern meiner Blogbeiträge: Vielen Dank für’s Lesen, Teilen und Kommentieren. In 2015 schaffe ich hoffentlich wieder ein paar Beiträge mehr.
  • Der WordPress-Community: Ein dickes „Danke“ geht natürlich auch an alle Core-, Plugin- und Theme-Entwickler, die WordPress vorantreiben und es stetig verbessern.
  • Meiner Familie und meinen Freunden: Ohne eure Unterstützung wäre PabstWP nicht das, was es heute ist.

Einen ewig langen Rückblick und die Verkündung unzähliger guter Vorsätze fürs neue Jahr erspare ich mir und auch euch. 😉

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr!

Kein Support mehr für Internet Explorer 6 und 7 für meine WordPress-Themes

Heute beendet Microsoft den Support für das im Jahr 2001 veröffentlichte Betriebssystem Windows XP, d.h. ab heute werden für dieses Betriebssystem und seine Komponenten keine Updates mehr veröffentlicht (Infoseite). Damit beendet Microsoft auch den Support für die Versionen 6 und 7 des allseits beliebten Internet Explorer, da diese Versionen bekanntlich nur bis Windows XP laufen. Für Anwender bedeutet die weitere Nutzung von Windows XP ein steigendes Risiko, Opfer von Viren- und Malwareattacken zu werden. Es ist davon auszugehen, dass die Nutzung von Windows XP – und damit auch der Internet Explorer Versionen 6, 7 und 8 – in den nächsten Monaten weiter rapide sinken wird.

_s (underscores) und Bootstrap – ein starkes Team für WordPress-Themes

Für die Entwicklung von kundenspezifischen WordPress-Themes verwende ich seit 2012 das Starter-Theme _s (underscores). Dieses Starter-Theme (oder auch “Blank-Theme”) wurde von Auttomatic ins Leben gerufen und wird mittlerweile von ca. 60 Entwicklern weiterentwickelt. _s ist ein Theme, das nur sehr wenig CSS enthält, dafür aber die wichtigsten Templates, Funktionen, Javascripts und ein paar Extras, um ein eigenes WordPress-Theme zu entwickeln. Laut den Machern von _s stecken bereits über 1000 Stunden Arbeit in dem Theme. Dieses Starter-Theme für die Entwicklung eigener WordPress-Themes zu nutzen, hat für mich vor allem einen wirtschaftlichen Nutzen: ich muss nicht bei jedem neuen Theme bei NULL anfangen sondern habe eine solide Basis, die mir viel Zeit erspart. Hinzu kommt, dass _s stetig weiterentwickelt wird und somit auch immer eine Referenz für die aktuellen WordPress-Standards ist.

Aus matthiaspabst.de wird pabstwp.de

Seit einigen Jahren verwende ich für die Erstellung von Websites nur noch WordPress und möchte auch in Zukunft mein Wissen und meine Fähigkeiten in Sachen WordPress noch weiter ausbauen. Daher ist es an der Zeit, den Fokus auf WordPress hier auf der Website noch stärker zu kommunizieren. Aus matthiaspabst.de wird nun also pabstwp.de und obendrein gibt’s ein schickes, neues Logo. Für die Erstellung des neuen PabstWP-Logos danke ich Sascha Aßbach. Seine Leistungen und Referenzen präsentiert Sascha auf assbach.com.

Ansonsten geht es hier weiter wie bisher. Ich veröffentliche Beiträge mit News, Tipps und Tutorials rund um WordPress und präsentiere hin und wieder eines meiner Projekte. Wer meine Beiträge nicht verpassen will, abonniert diese am Besten über den RSS-Feed.

10 Jahre WordPress – und wie sich mein Leben mit WordPress verändert hat

Die Open Source Software WordPress feiert heute, am 27.05.2013 ihr 10. Jubiläum. Das ist großartig und ich könnte mir ein Leben – oder besser: eine Arbeit – ohne WordPress derzeit kaum vorstellen. Zeit, mal kurz auf meinen Werdegang mit WordPress zurück zu schauen.

Für Netzneutralität

Netzneutralität

Der Satz in dem Poster könnte auch heißen:

Er findet, das neue WordPress muss aus Deutschland kommen.

Ab Monatsmitte kann er nicht mehr daran arbeiten.

Tatsächlich benötigen wir zwar im Moment kein neues WordPress aber ich denke, die Message ist klar: Für mich als Freelancer, der seine Brötchen im Internet mit der Erstellung und der Betreuung von Websites verdient, ist ein neutrales, ungedrosseltes Internet unverzichtbar. Und das Problem betrifft natürlich alle, die das Internet ohne Einschränkungen privat oder beruflich nutzen möchten. Daher rufe ich euch auf: Informiert euch über die Fakten und empört euch!

Infos und Material zu der Kampagne gibt es hier: echtesnetz.de

Matthias Pabst im Freelancer-Netzwerk bei Elmastudio

Vor ein paar Tagen haben Ellen und Manuel von elmastudio.de angekündigt, ein Freelancer-Netzwerk zu gründen, in dem sich Freelancer aus den Bereichen Webdesign & WordPress vorstellen können. Ich bin der Einladung gefolgt und nun dort gelistet: Freelancer-Netzwerk auf elmastudio.de

Ich bin gespannt, ob diese Aktion erfolgreich wird und sich daraus Aufträge – vielleicht sogar zusammen mit anderen Freelancern – ergeben. Auf jeden Fall möchte ich an dieser Stelle Ellen und Manuel noch einmal für ihr Engagement danken.